Brauchst du Hilfe?

If you have any questions or want to ask us a question, we will help you with whatever you need.

Fordern Sie eine Anfrage an

If you have any questions or want to ask us a question, we will help you with whatever you need.


[contact-form-7 404 "Not Found"]

So reinigen Sie Ihr Auto richtig und halten das Allergierisiko gering

By 16 April, 20194CARLOVERS
Außenreinigung

Als Experten für die Fahrzeugwäsche und -pflege geben wir Ihnen heute einige Tipps für die wöchentliche Reinigung Ihres Autos zu dieser Jahreszeit, damit das Allergierisiko so gering wie möglich bleibt. Halten Sie Ihr Auto sauber und verhindern Sie dadurch die Vermehrung von Milben, Pollen, Staub, Bakterien usw., die das Fahrzeug verunreinigen.

Darüber hinaus ist ein sauberes Auto verkehrssicherer. Allergiesymptome wie Niesen oder juckende Augen können die Reaktionsfähigkeit des Fahrers beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, das Fahrzeug innen und außen zu reinigen, um die Auswirkungen von Allergien zu reduzieren und eine gute Sicht am Steuer sicherzustellen.

Reinigung der Teppiche

Für eine gründliche Reinigung des Fahrzeugs empfehlen wir Ihnen, zuerst den Innenraum des Fahrzeugs zu reinigen. Das Ausklopfen und Absaugen der Teppiche ist neben der Nutzung von Teppichreinigungsmaschinen unerlässlich, um die Ansammlung von Bakterien im Auto zu verhindern. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Geräte ein antibakterielles Desinfektionsmittel enthalten können.

Gründliches Staubsaugen

Entfernen Sie anschließend alle persönlichen Gegenstände aus dem Auto, um den gesamten Innenraum des Fahrzeugs gründlich saugen und den Schmutz aus allen Ecke des Autos entfernen zu können. Für eine gründliche Reinigung ist es notwendig, die Sitze nach vorne oder hinten zu verschieben, um den sich darunter abgelagerten Schmutz entfernen zu können. Bewegen Sie auch die Sitzlehnen, um den Staub zwischen Sitz und Rückenlehne abzusaugen.

Polsterpflege

Eine schlechte Textilhygiene kann auch die Symptome von Allergien verstärken. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Polsterung regelmäßig mit dafür geeigneten Produkten, die eine gründliche Reinigung ohne Beschädigung der Oberfläche ermöglichen. Für Textilpolster empfehlen wir die Verwendung von Trockenschaum, der in das Gewebe eindringen kann, den Schmutz herausholt und einen antistatischen Schutz der Oberfläche bietet, wodurch die Reinigung langlebiger wird. Einfach das Produkt direkt auf den Polster auftragen und mit einer sauberen Bürste einreiben, bis eine großzügige Menge an Schaum entsteht. Danach mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abnehmen und absaugen, um alle möglichen Rückstände zu beseitigen. Anschließend trocknen lassen.

Bei Natur- oder Kunstlederbezügen wird das Produkt auf die zu behandelnde Oberfläche gesprüht und mit einem trockenen Tuch abgerieben, bis die Oberfläche den gewünschten Glanz hat.

Entstaubung

Die Innenreinigung des Fahrzeugs sollte auch die Reinigung von Fenstern und Rückspiegeln mit einem Glasreiniger umfassen, während für das Handschuhfach, das Armaturenbrett und alle Kunststoffelemente die Verwendung von Antihaftprodukten empfohlen wird, um das Anhaften von Staub an der Oberfläche zu verhindern und den Reinigungseffekt zu verlängern. Außerdem ist es unerlässlich, die Innenraumfilter mit Druckluft zu reinigen. Des Weiteren wird empfohlen, diesen einmal jährlich oder alle 15.000 km zu wechseln.

Außenreinigung

Die Außenreinigung von Fahrzeugen mit entsprechenden Programmen in SB-Waschanlagen, Portalwaschanlagen oder Autowaschstraßen, die Pollen, Harz, Insekten und Vogelkot beseitigen, trägt dazu bei, das Fahrzeug in einem optimalen Zustand zu halten. Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass es sehr wichtig ist, diese organischen Überreste so schnell wie möglich zu entfernen, da sie eine hohe korrosive Wirkung haben, die den Lack beschädigt, den Farbton beeinträchtigt und zu einem Glanzverlust führen.

Leave a Reply