Aufgrund der effizienten Verwendung der Motoren spart ISTOBAL mit seinen Hochdruck-SB-Waschplätzen 32% Energie

By 20 Oktober, 2017NACHRICHT
jet wash solutions

ISTOBAL erreicht eine Einsparung von 32% beim Energieverbrauch seiner SB-Waschplätze und somit eine wesentlich höhere Energieeffizienz. Diese Reduzierung des Energieverbrauchs wird durch den Einbau von Frequenzumrichtern ermöglicht, durch die die Geschwindigkeit der Motoren gesteuert wird. Durch diese Steuerung werden für die jeweiligen Waschphasen unterschiedliche Drücke erzeugt: Niederdruck, mittlerer Druck und Hochdruck, je nach Phase.

Mit diesem System werden über 4.300 kWh im Jahr je Platz eingespart. Bei dieser Berechnung wird von einem  10-stündigen Betrieb pro Tag mit einem 3-kW-Motor ausgegangen. Dies entspricht den üblichen Bedingungen der Einzelwaschplätze. Diese Energieeinsparung entspricht dem Dauerbetrieb von 10 Glühbirnen, à je 100 W, über einen Zeitraum von 180 Tagen.

Mit seinem konstanten Engagement für umweltfreundliche Initiativen ist das spanische Unternehmen Vorreiter in der Entwicklung nachhaltiger Waschlösungen, welche die Umweltbelastung und außerdem den Wasser- und Energieverbrauch sowie den Verbrauch chemischer Produkte reduzieren. Somit werden auch die Kosten für die Bediener der Hochdruck-SB-Waschplätze reduziert.

Außerdem hat ISTOBAL für die Serie der Einzelwaschplätze das intelligente Hochdrucksystem Smartpulse entwickelt, mit dem eine zusätzliche Energieeinsparung von 5% erzielt wird. Diese Technik wurde auf der Innovationsgalerie der Motortec Automechanika Madrid 2015 mit einem Preis ausgezeichnet. Es handelt sich um eine Start- und Stoppvorrichtung, die den Betrieb der Hochdruckpumpen sowie der Dosierpumpen für chemische Betriebsmittel automatisch steuert. Über dieses einfache Druckwächter-System wird verhindert, dass die Pumpe in den Zeitintervallen weiter läuft, in denen der Kunde sein Fahrzeug gerade nicht aktiv wäscht.