Drehen Sie ller Gerät, um fortzusetzen
Browse through our timeline with the following options

1950

Hr. Ismael Tomás Alacreu eröffnet eine kleinen Reparatur-Werkstatt für Fahrzeuge in L’Alcúdia und erfindet die erste Fettschmiervorrichtung mit Niederdruck, die er persönlich an Wertstätten aus der Umgebung verkauft.

1963

Es entsteht die erste Portalwaschanlage mit Druck von ISTOBAL, mit manueller Betriebsart, und es werden diverse Anlagen für Werkstätten und Garagen gebaut.s

1969

ISTOBAL etabliert den Einstieg in die Branche der Autowäsche, erweitert die Produktionslinien und beginnt, die eigenen Produkte sehr erfolgreich zu exportieren.

1973

Die erste automatische Portalwaschanlage mit Walzen und die erste elektrische Hebevorrichtung mit 2 Säulen werden geschaffen.

1988

Es entsteht die erste Portalwaschanlage mit Trocknung und speicherprogramierbarer Steuerung (SPS).

1997

Die erste Serie M modularer Portalwaschanlagen wird geschaffen.

2001

Spezialisierung in der Branche der Wäsche: Es werden alle Produktserien für die Fahrzeugwäsche abgedeckt, die Produktionslinien für Werkstattausrüstungen und -vorrichtungen werden gestrichen.

2004-2005

Die ersten kommerziellen Tochterunternehmen von ISTOBAL in Europa:
ISTOBAL Handelsges. m.b.H.
ISTOBAL UK LTD

2010

Die Portalwaschanlagen-Serie M'NEX, das Bürstensystem link-it und die SB-Waschplätze n'joywash werden ins Leben gerufen.

2011

Gründung des Tochterunternehmens ISTOBAL USA Corporation, mit dem 1. Werk für die Endmontage von Anlagen außerhalb Spaniens.

2012

Es entsteht die Portalwaschanlagenserie M’START.

2012-2013

ISTOBAL arbeitet an der Internationalisierungsstrategie: Akquisition des Unternehmens OLM/FDI+ in Frankreich, Eröffnung in Brasilien des 2. Werks für die Endmontage von Anlagen mit dem Tochterunternehmen ISTOBAL do Brasil Ltda. sowie Gründung des Tochterunternehmens ISTOBAL Ninki, um die skandinavische Region von Dänemark aus abzudecken.

2014-2015

Gründung der Tochterunternehmen ISTOBAL Sverige und ISTOBAL Italia.

2016

Konsolidierung der Internationalisierungsstrategie des Unternehmens .