ISTOBAL führt auf der Automechanika seine neue Portalwaschanlage M’NEX32 ein

By 1 September, 2016NACHRICHT

ISTOBAL wird auf der Automechanika-Messe in Frankfurt seine neue, qualitativ hochwertige Portalwaschanlage M’NEX32 auf den Markt bringen, die eine Reihe von technologischen Aktualisierungen und Innovationen miteinander kombiniert, um dem Benutzer eine neuartige Wascherfahrung zu bieten.

Vom 13. bis zum 17. September wird ISTOBAL im Bereich Carwash City (Bereich F10.0 Stand E05) eine Reihe technologischer Innovationen für die Branche vorstellen.

Die neue Portalwaschanlage M’NEX32 beinhaltet die letzten, von ISTOBAL entwickelten Fortschritte, ist mit mehr Leistungen und innovativem Zubehör ausgestattet und renoviert ihr Image mit einem noch moderneren Design.

Sie bietet mehr Qualität und Effizienz bei der Wäsche durch diverse Innovationen, darunter beispielsweise die neuartige, von ISTOBAL entwickelte Walze der Radwaschanlage, die auch schwer zugängliche Bereiche der Felgen erreicht, sowie das neue Neigungssystem der Walzen im Dachbereich des Fahrzeuges, mit denen eine Wäsche mit Tiefenwirkung erreicht wird.

Weitere Hauptneuigkeiten der M’NEX32 sind der Schaumfall Infinite Mousse Arch, die neuen Einfahrspuren mit LED-Beleuchtung und das neue Dosiersystem für chemische Betriebsmittel esens®, das aus der direkten Einspritzung in den Produktkreislauf des superkonzentrierten Produktes in geringen und absolut exakten Mengen besteht. Dieses neue System produziert weniger Abfall und ermöglicht einen geringeren Lageraufwand.

Ebenfalls wird ISTOBAL auf der Automechanika seinen neuartigen Kiosk vorstellen, der einen zentralisierten Verkaufsdienst für Waschprogramme bietet. Über dieses Tool kann der Benutzer direkt am Terminal den erwünschten Dienst kaufen, anstatt es an der Anlage oder am Schalter bzw. am Ladentisch des Waschparks zu tun. Mit Transponderkarten oder Codes kann er sogar mehr als einen Dienst oder Waschgutscheine kaufen.

Im Bereich n’joy experience wird das spanische Unternehmen eine andersartige und angenehme Erfahrung bei der Fahrzeugwäsche mit Musik, Düften und Sonderbeleuchtung vorstellen.

Ebenfalls wird das Unternehmen ein von ISTOBAL patentiertes neues Schwenkarm-System für die Hochdruckwäsche vorstellen, das die Verwendung verschiedener Waschelemente mit einfacherem Bewegungsablauf ermöglicht (Druckpistolen, Walzen usw.).

Unter den Hauptneuigkeiten der Ergänzungsserie D’tail hebt sich ein System zur zentralisierten Verwaltung an einer einzigen Stelle der Einnahmen aller Waschanlagen des Waschparks hervor. Ebenfalls hervorzuheben sind die neuen Zeltplanen, leichte Strukturen, die den Raum zur Installation von Anlagen und Zubehör optimieren und außerdem absolut individualisierbar sind.

Im Bereich der NUFA-Wäsche ist das neue Modell für die Hochdruckwäsche bei Durchfahrt hervorzuheben:HeavyWash Rotators. Dieses Modell ist für Sonderfahrzeuge, die nicht mit Walzen gewaschen werden können, wie z.B. Müllwagen, sowie als Zubehör für die Vorwäsche bei Portalwaschanlagen mit Walzen geeignet. Die Wäsche zeichnet sich dadurch aus, dass die rotierende Hochdruckwäsche (Sprühsystem mit 4 Düsen) motorangetrieben ist, um die Drehgeschwindigkeit konstant zu halten und so eine optimale Fahrzeugwäsche zu gewährleisten.