Istobal auf der Autopromotec 2015

By 18 Mai, 2015NACHRICHT

ISTOBAL, das spanische führende Unternehmen in Waschlösungen für die Automobilbranche, stellt als Premiere in Italien, bei seiner Teilnahme an der Autopromotec 2015, die erste flexible Portalwaschanlage auf dem Markt vor, die die Waschkapazität und die Produktivität der Waschparks erhöht.

Bei der Austragung dieser Messe, die in Bologna vom 20. bis zum 24. Mai stattfindet, stellt ISTOBAL auf dem italienischen Markt seine letzten Innovationen im Bereich der Waschlösungen für die Automobilbranche vor. Darunter hervorzuheben ist die Portalwaschanlage FLEX5.

Diese von ISTOBAL patentierte Portalwaschanlage kann von drei auf fünf Walzen umgerüstet werden (und umgekehrt) und passt sich somit den Anforderungen jedes Parks an, ohne dabei die Anlage austauschen zu müssen – und das in nur acht Stunden. Durch die Umrüstung auf mehr Walzen ist es möglich, eine größere Anzahl an Wäschen in weniger Zeit auszuführen. Somit wird auf die erhöhte Nachfrage an Wäschen in den Waschparks reagiert.

Unter den letzten Neuheiten sind die Innovationen der Serie M´NEX hervorzuheben, in der von vier auf sieben für die Portalwaschanlagen verfügbare Höhen erweitert wird, um mehr Flexibilität zu bieten.

Auf dem Stand C67, Halle 25 der Autopromotec stellt ISTOBAL weitere technologische Innovationen vor, die den Verbrauch an Wasser, Energie und chemischen Betriebsmitteln bei der manuellen Wäsche reduzieren. So wird z.B. der SB-Waschplatz Avant mit dem Smartpulse-System ausgestellt, über den die Funktion der Elektropumpen sowie der Dosierpumpen der Betriebsmittel für die Wäsche automatisch gesteuert wird. Damit wird der Verbrauch an Wasser und an Betriebsmitteln für die Wäsche erheblich reduziert.

Ebenfalls wird Xtract by Esens ausgestellt, das neue System mit wasserlöslichen Beuteln zur Dosierung ultrakonzentrierter Produkte für die Wäsche, das die CO2-Emissionen in die Umwelt um bis zu 80% reduziert und kaum Umweltbelastung erzeugt.

ISTOBAL stellt auf der Autopromotec – auch zum ersten Mal auf dem italienischen Markt – seine neue Portalwaschanlage low cost M1 für Werkstätten und Fahrzeughändler sowie die M’NEX22 mit Smartflow-Trocknung vor, dem revolutionären Trocknungssystem für Portalwaschanlagen, das den elektrischen Verbrauch um bis zu 65% und den Geräuschpegel um bis zu 6 dB im Vergleich zu herkömmlichen Trocknungssystemen reduziert.

Außerdem zeigt das spanische Unternehmen eine umfangreiche Serie an Ergänzungen sowie life die Funktion der Verwaltungs- und Fernsteuerungssoftware für Waschparks und -anlagen, nämlich IW-Manager.

Derzeit ist Italien der drittwichtigste Exportmarkt für das spanische Unternehmen. ISTOBAL ist seit über 20 Jahren in diesem Land tätig und hat sich als Referenzunternehmen im Bereich der Fahrzeugwäsche sowie als offizieller Lieferant des Mineralölkonzern ENI etabliert.

SIEHE FOTOGALERIE