Im Rahmen der Strategie des Unternehmens, auf junge Talente zu setzen, sponsert ISTOBAL das internationale Fußball-Turnier COTIF Promesas

By 12 Mai, 2017COTIF, NACHRICHT
COTIF Promesas ISTOBAL

ISTOBAL sponsert das Turnier COTIF Promesas, das internationale Fußball-Turnier, das vom 31. Juli bis zum 11. August in L’Alcúdia (Valencia) stattfinden wird. Heute Morgen ist in den Geschäftsräumen von ISTOBAL, die sich in dieser Stadt befinden, der Sponsoringvertrag unterzeichnet worden, durch den das Unternehmen das Turnier in den Kategorien pre-benjamín, benjamín und alevín für Kinder im Alter bis zu 12 Jahren (entspricht den Kategorien: G-, F-, E- und D-Junioren) sponsern wird.

Über dieses Sponsoring zeigt das Unternehmen aus Valencia, das gerade sein neues korporatives Image uraufführt, seine Unterstützung für Talent, Selbstüberwindung, Engagement und Team-Arbeit unter schon sehr jungen Kindern beim Sport. Diese Werte entsprechen sowohl dem sportlichen Ideal des Turniers als auch den korporativen Prinzipien von ISTOBAL, das mit diesem Sponsoring einen weiteren Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Turnier macht.

In diesem Jahr werden an dem nach dem abgeschlossenen Abkommen auf „COTIF Promesas ISTOBAL“ umgetauften Turnier wichtige Sportvereine wie Atlético de Madrid, Sevilla, Valencia und Levante teilnehmen. Wie auch beim Turnier für Spieler unter 20 (sub-20) oder dem für Frauen, ist die Absicht des Promesas-Turniers ebenfalls, sich als nationale und internationale Referenz zu etablieren. An diesem Turnier werden begabte Spieler jüngsten Alters teilnehmen und von professionellen Talentsuchern unter die Lupe genommen werden.

ISTOBAL wird bei diesem internationalen Turnier, das die Firma von Anbeginn an unterstützt, sehr intensiv dabei sein und den jungen Talenten die Preise übergeben. Außerdem werden in den Tagen vor dem Turnier Firmenbesuche in den Anlagen von ISTOBAL, in L’Alcúdia, organisiert, damit alle Teilnehmer das Unternehmen kennen lernen.

Dies ist nicht die erste Initiative von ISTOBAL, um junge Talente zu unterstützen. Das Unternehmen aus Valencia hat bereits den ISTOBAL-Lehrstuhl auf der Polytechnischen Universität von Valencia (UPV) ins Leben gerufen, um Forschung, Innovation und Ausbildung künftiger Profis im technischen Bereich zu fördern. Außerdem unterstützt das spanische Unternehmen das Hyperloop-UPV-Team, das am von SpaceX organisierte Hyperloop-Wettbewerb für den Bau des Transports der Zukunft teilnimmt.

COTIF 2017 nimmt Gestalt an

COTIF umreißt die verschiedenen Turniere, die diesen Sommer stattfinden werden. Die Teilnahme am Turnier der Spieler unter 20 (sub-20) wurde dem COTIF 2017 bereits von den Vereinen Atlético de Madrid, Valencia CF und Sevilla bestätigt, drei der wichtigsten Mannschaften der spanischen Liga. Der Ausschuss beabsichtigt für nächsten Sommer, ein gemischtes Turnier zu organisieren, an dem Nationalmannschaften sowie weitere Mannschaften teilnehmen, darunter Mannschaften sowohl aus Spanien als auch aus anderen starken Ligen wie Brasilien und Argentinien. Insgesamt werden es zwölf  Mannschaften sein. Dadurch erhält das Turnier wieder das Format aus dem Jahr 2015, das damals ein spektakuläres Wachstum der weltweiten Medienbeobachtung ermöglichte.