AUTOZUM, SALZBURG 2017

By 20 September, 2016EVENTS

https://www.autozum.at/

ISTOBAL stellt auf der AutoZum seine neue Portalwaschanlage M’NEX32 für den österreichischen Markt vor

Vom 18. bis zum 21. Jänner stellt ISTOBAL auf dem Stand 210 in Halle 9, seine neue Portalwaschanlage M’NEX32 für den österreichischen Markt vor, die mit vielem neuen Zubehör ausgestattet ist und so mehr Qualität und Effizienz bei der Wäsche bietet. Außerdem wird die Wascherfahrung für den Bediener mit dieser neuen Waschanlage vereinfacht.

Mit ihrem renovierten Image und noch modernerem Design verfügt die neue M’NEX32 über mehr Leistungen und optionalen Innovationen, wie die Radwaschanlagen-Bürste Multi-disk.

Weitere hervorzuhebende Neuigkeiten sind der Schaumfall Infinite Mousse Arch, der die Wäsche zu einer sensorischen und spektakulären Erfahrung macht, sowie das neue Dosiersystem für chemische Betriebsmittel esens®, das das superkonzentrierte Produkt in geringen und absolut exakten Mengen direkt in den Produktkreislauf einspritzt.

In der NUFA-Waschanlagen-Serie stellt ISTOBAL erstmals die neue HeavyWash Mono-Roll vor, die eine perfekte Lösung für die Wäsche und tägliche Wartung von Speditions- und Busflotten bietet.

ISTOBAL‘s neuer Waschassistent ist eine der weiteren Neuheiten, die auf der AutoZum gesehen werden können. Es handelt sich um eine Software im Zahlungsterminal, die den Kunden individuell über das beste Waschprogramm berät, je nach Anforderungen, Wünschen und Verschmutzungsgrad seines Fahrzeuges.

Auf der AutoZum Salzburg stellt ISTOBAL weiterhin seinen SB-Waschplatz AVANT aus, mit drei Einzelplätzen sowie dem neuen Kommunikationssystem Screen Access, einer Software für den Zugang zur Fernverbindung mit dem Bedienpult der Anlage.

ISTOBAL stellt auch diverse Neuheiten in seiner Serie chemischer Betriebsmittel esens® vor, sowohl in traditionellem Format als auch in der neuen Familie superkonzentrierter, biologisch abbaubarer xtract-Produkte, die in der Lage sind, maximale Leistung sowie die größtmögliche Anzahl an Wäschen bei minimalem Verbrauch zu erzielen.