AutoZum nimmt die neue HeavyWash Mono-roll und die Portalwaschanlage M’NEX32 von ISTOBAL erfolgreich auf

By 27 Januar, 2017NACHRICHT
Autozum

Das spanische, auf Wasch- und Pflegelösungen für die Automobilbranche spezialisierte Unternehmen ISTOBAL hat auf der AutoZum Salzburg über die eigene österreichische Filiale ISTOBAL HANDELSGES.m.b.H erfolgreich die neue HeavyWash Mono-Roll vorgestellt, die speziell für die Pflege kleiner Flotten konzipiert ist, sowie die Portalwaschanlage M’NEX32 mit all ihren Leistungen und innovativem Zubehör zur Verbesserung der Wascherfahrung.

Geschäftsführer der ISTOBAL HANDELSGES.m.b.H, Reinhold Zeiler, hat die Beteiligung an dieser Messe positiv bewertet, auf der „wir viele neue Kontakte mit guten Verkaufsaussichten knüpfen konnten. Außerdem besuchten uns Key Accounts wie OMV, ENI, OIL, AVIA, Doppler, WKO oder Gutmann, und wichtige Fahrzeughändler sowie viele weitere Privatkunden interessierten sich für die Serie der vorgestellten Innovationen“.

In diesem Sinne hat Zeiler erläutert, dass außer der M’NEX32, der großen Hauptdarstellerin auf dem Stand, auch das neue mobile Monobürsten-Waschsystem HeavyWash Mono-Roll, das erstmals weltweit vorgestellt wurde, sowie die innovative Radwaschanlagen-Bürste Multi-disk und das Zahlungsterminal Connect-a mit Waschassistent das Interesse der Besucher erweckte.

Die neue Portalwaschanlage M’NEX32 ist mit vielem neuen Zubehör ausgestattet und bietet so mehr Qualität und Effizienz bei der Wäsche. Außerdem wird die Wascherfahrung für den Bediener mit dieser neuen Waschanlage vereinfacht. Mit ihrem renovierten Image und noch modernerem Design verfügt die neue M’NEX32 über mehr Leistungen und optionalen Innovationen, wie die Radwaschanlagen-Bürste Multi-disk. Dieses neue System erreicht alle Rillen und Spalten der Felgen sowie alle schwer zugänglichen Bereiche und erzielt somit eine viel bessere Reinigung als traditionelle Radwaschbürsten. Außerdem sind diese neuen Bürsten einfach an jegliche Waschanlage anzupassen, da keine zusätzliche Vorrichtung erforderlich ist.

Die M’NEX32 ist sowohl mit einem neuen Neigungssystem der Seitenbürsten für den Heckbereich des Fahrzeuges, mit dem eine Wäsche mit Tiefenwirkung erreicht wird, als auch mit neuen Einfahrspuren mit LED-Beleuchtung ausgestattet.

Weitere hervorzuhebende Neuigkeiten sind der Schaumfall Infinite Mousse Arch, der die Wäsche zu einer sensorischen und spektakulären Erfahrung macht, sowie das neue Dosiersystem für das chemische Betriebsmittel esens®, das das superkonzentrierte Produkt in geringen und absolut exakten Mengen direkt in den Produktkreislauf einspritzt.

In technologischer Hinsicht ist die M’NEX32 mit Frequenzumrichtern zur Kontrolle aller Motoren der Anlage und mit LED-Bildschirmen ausgestattet, die eine attraktive und intuitive Anzeige der diversen Waschphasen bieten, wodurch die Kommunikation mit dem Bediener sowie dessen Wascherfahrung verbessert werden.

In der NUFA-Waschanlagen-Serie stellte ISTOBAL erstmals die neue HeavyWash Mono-Roll vor, die eine perfekte Lösung für die Wäsche und tägliche Wartung von Speditions- und Busflotten bietet. Es handelt sich um eine mobile, leichte und preisgünstige Waschanlage, die die komplette Wäsche in weniger als 10 Minuten ausführt, ohne dass das Fahrzeug bewegt werden muss. Die Anlage ist kompakt und bequem zu bedienen und produziert keinen Rauch. Für den Betrieb der Anlage ist weder ein elektrischer Anschluss noch ein Wasseranschluss erforderlich.

ISTOBAL‘s neuer Waschassistent ist eine der weiteren Neuheiten, die auf der AutoZum präsentiert wurde. Es handelt sich um eine Software im Zahlungsterminal, die den Kunden individuell über das beste Waschprogramm berät, je nach Anforderungen, Wünschen und Verschmutzungsgrad seines Fahrzeuges.

Auf der AutoZum Salzburg stellte ISTOBAL seine SB-Anlage  AVANT mit dem neuen Kommunikationssystem Screen Access, einer Software für den Zugang zur Fernverbindung mit dem Bedienpult der Anlage aus. Dieses System ermöglicht die interaktive Kommunikation mit dem Bedienpult, die Kontrolle und Diagnosestellung der Anlage, den Zugang zu den Konfigurationsmenüs sowie die Anzeige der Teil- und Gesamtzähler von einem externen Gerät aus.

ISTOBAL zeigte auch diverse Neuheiten in seiner Serie der chemischen Betriebsmittel esens®, sowohl in traditionellem Format als auch in der neuen Familie superkonzentrierter, biologisch abbaubarer xtract-Produkte, die in der Lage sind, maximale Leistung sowie die größtmögliche Anzahl an Wäschen bei minimalem Verbrauch zu erzielen.

ISTOBAL, VORBILD IM BEREICH DER FAHRZEUGWÄSCHE

ISTOBAL ist ein spanisches Unternehmen mit Vorbildrolle im Design, in der Herstellung und in der Vermarktung von Wasch- und Pflegelösungen für die Automobilbranche. Das Unternehmen exportiert seine Waschanlagen-Produkte seit 1970 in mehr als 75 Länder und agiert über ein weltweites Vertriebsnetz. Es unterhält acht Filialen und zwei Montagewerke in Europa sowie zwei weitere Filialen und Montagewerke in USA und Brasilien.

Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren auf dem österreichischen Markt und seit 2006 sogar mit einer eigenen Filiale, mit dem sich das Unternehmen auf dem österreichischen Markt konsolidiert hat.